Bauphysik, Augsburg, München

Referenzen

Wohngebäude mit teilweiser Büro und Ladennutzung, Illertissen
  • Bauherr: K+S immobilien GbR
  • Architekt: Schuster engineering GmbH, Architekten und Ingenieure
  • Leistungen: thermische Bauphysik
  • Erstellung: 2013/14
  • Herstellkosten: ca. 5 Mio €
Wohngebäude mit teilweiser Büro und Ladennutzung, Illertissen
Das Gebäude schließt auf zwei Seiten an einen, im Zuge des Neubaus sanierten unter Denkmalschutz stehenden Bestand an. Der Bestand wird mit einer Innendämmung versehen um die bestehende Fassade zu erhalten und trotzdem einen sinnvollen Wärmeschutz, der auch der Behaglichkeit geschuldet ist, zu realisieren. Der Neubauwohnbereich wurde nach KfW 70 Kriterien dimensioniert. Der Büro und Ladenbereich wurde nach DIN 18599 bilanziert und nach den Anforderungen der EnEV 2009 ausgelegt.
Industriegebäude, Mindelheim
  • Bauherr: Grob-Werke GmbH Co. KG
  • Architekt: Schuster engineering GmbH
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis nach DIN 18599 und Dimensionierung der Außenbauteile
  • Erstellung: 2013/14
  • Herstellkosten: ca. 18 Mio €
Industriegebäude, Mindelheim
Das Industriegebäude dient in erster Linie als Heizzentrale für die umliegenden Produktionshallen, beherbergt aber auch Lager und Büroflächen. Die Bilanzierung wurde wie für Nichtwohngebäude vorgeschrieben nach DIN 18599 erstellt, Flächen mit Abwärme aus Produktionsprozessen wurden vom EnEV-Nachweis ausgenommen.
Geschäftshaus, Rathausplatz, Miesbach
  • Bauherr: Imetaal Industriebau
  • Architekt: Architekturbüro Meier
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis nach DIN 18599 und Dimensionierung der Außenbauteile
  • Erstellung: 2013
  • Herstellkosten: ca. 30 Mio. €
Geschäftshaus, Rathausplatz, Miesbach
Das Geschäftshaus mit teilweiser Büronutzung und Tiefgarage wird im Herzen von Miesbach durch einen Generalunternehmer erreichtet. Die Bilanzierung wurde wie für Nichtwohngebäude vorgeschrieben nach DIN 18599 erstellt.
KITA, Waldmeisterweg, Augsburg
  • Bauherr: Stadt Augsburg
  • Architekt: Stadt Augsburg
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis nach DIN 18599 und Dimensionierung der Außenbauteile
  • Erstellung: 2013/14
  • Erstellkosten: ca. 800 Tsd. €
KITA, Waldmeisterweg, Augsburg
Der Erweiterungsbau eines bestehenden Kindergartens um eine KITA wird in Holzbauweise erstellt. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Transmissionsverluste sehr gering gehalten werden. Gerade die Dämmung des erdberührten Teils mittels Glasschotter und ein durchdachter Wandaufbau mit einer Brettsperrholzkonstruktion als tragendes Bauteil tragen hier ihren Teil dazu bei.
Kindergarten, Augsburg (Raumakustische Verbesserungen)
  • Bauherr: Stadt Augsburg
  • Leistungen: Raumakustische Bestandsaufnahme, Dimensionierung von Verbesserungsmaßnahmen, Kostenkalkulation
  • Erstellung: 2013
Kindergarten, Augsburg
Der Kindergarten in der Augsburger Innenstadt musste gerade durch seine besondere Raumgeometrie in seiner Raumakustik deutlich verbessert werden. Mögliche Maßnahmen wurden von uns unter Berücksichtigung der räumlichen Gegebenheiten dimensioniert und mit prüfbaren Kosten hinterlegt.
Wohnanlage im Passivhaus-Standard, Krüner Straße, München
  • Bauherr: Stauch Bau GmbH
  • Architekt: Stauch Bau GmbH
  • Leistungen: Detaillierte Wärmebrückenberechnung und Detailentwicklung
  • Fertigstellung: 2013
  • Herstellkosten: ca. 12 Mio. €
Wohnanlage im Passivhaus-Standard, Krüner Straße, München
Ansprechende Wohnanlage im Passivhaus-Standard mit Förderung der Stadt München. Tiefgarage und Loggien machten dieses Projekt gerade im Hinblick passivhaustauglicher Detailausbildung zu einer echten Herausforderung. Diese wurden im Zusammenspiel mit den Planern innovativ und praxistauglich gelöst.
Wohnanlage, Eschenbachstraße, Ehingen
  • Bauherr: Brotbeck Bauunternehmen GmbH & Co KG
  • Architekt: Architekturbüro Roland Zoller
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis, Energieausweis, KfW-Anträge, Schallschutznachweis
  • Erstellung: 2012/13
  • Erstellkosten: ca. 1,6 Mio. €
Wohnanlage, Eschenbachstraße, Ehingen
Diese Wohnanlage im KfW-70 Standard besticht vor allem durch ein sehr gutes Schallschutzkonzept. Geschickte Grundrissgestaltung, schwere Schallschutzwände gepaart mit leichten, entkoppelten Wänden im eigenen Wohnbereich sorgen für bestmöglich planbaren Schallschutz.
Wohnanlage, Am Schäfflerbach, Augsburg
  • Bauherr: GS Wohnbau
  • Architekt: Architekturbüro Seiler & Habereder
  • Leistungen: Schallschutznachweis, bauphysikalische Objektberatung
  • Erstellung: 2012
  • Herstellkosten: ca. 5 Mio. €
Wohnanlage, Am Schäfflerbach, Augsburg
Diese Wohnanlage mit 25 Wohneinheiten erfüllt nicht nur den erhöhten Schallschutz nach DIN 4109 Beiblatt 2, sondern bei den Wohnungstrennwänden sogar die Schallschutzstufe II der VDI Richtlinie 4100. Eine schwere Bauweise, in Kombination mit systematischer Entkopplung im Bereich des Körperschalls, sorgen für perfekten Wohnkomfort. Begleitend zum Wärmeschutz wurden noch Gleichwertigkeitsnachweise für Wärmebrücken und Feuchteschutz im Bereich einer Lichtkuppel und zur Dimensionierung der Attikadämmung betrachtet.
Mehrfamilienhaus, Am Wiesenbach, Kreuth
  • Bauherr: Bau-Forum Tegernseer Tal GmbH & Co. KG
  • Architekt: Architekturbüro Nicole Götz
  • Leistungen: EnEV-Nachweis, Energieausweis
  • Erstellung: 2012
  • Herstellkosten: ca. 1,2 Mio. €
Mehrfamilienhaus, Am Wiesenbach, Kreuth
Das Mehrfamilienhaus mit sechs großzügigen Wohnungen passt sich perfekt in das Tegernseer Tal ein. Die monolytische Ziegelbauweise gepaart mit einer Gas-Brennwerttherme sorgen für eine konservative, aber damit auch ausgereifte Bauweise mit hohem Wohnkomfort. Hier wurde von uns der EnEV-Nachweis mit Energieausweis erstellt sowie verschiedenen Dachkonstruktionen überprüft.
Mehrfamilienhäuser, Paosostraße, München
  • Bauherr: Martin Bernhardt
  • Architekt: Architekturbüro Nicole Götz
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis, Energieausweis
  • Erstellung: 2012
  • Herstellkosten: ca. 3,8 Mio. €
Mehrfamilienhäuser, Paosostraße, München
Diese Wohnanlage im Westen von München, bestehend aus drei Häusern, wurde mit einer Gasbrennwerttherme ausgestattet und baulich auf die Erfüllung der EnEV 2009 ausgerichtet. Dies wurde in diesem Fall schon mit 12 cm WDVS auf HLZ der Rohdichteklasse 1,2 erreicht.
Einfamilienhaus im KfW 70 Standard, Moosweg, Hörbach
  • Bauherr/in: Sabrina Riedl
  • Architekt: Planungsbüro Robert Kreppold
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis, KfW Anträge, Energieausweis
  • Erstellung: 2012
  • Herstellkosten: ca. 300 Tsd. €
Einfamilienhaus im KfW 70 Standard, Moosweg, Hörbach
Bei diesem Einfamilienhaus konnte der KfW 70 Standard durch die Nutzung einer für mehrere Gebäude erstellten Hackschnitzelheizung mit relativ geringem baulichem Aufwand erreicht werden. Damit sinken die Erstellungskosten bei gleichzeitiger Nutzung eines zinsgünstigen Darlehens der KfW Bank.
Mehrfamilien Niedrigenergiehaus, Singoldstraße, Untermeitingen
  • Bauherr: WIS Network Solutions
  • Architekt: Herbert Wilhelm
  • Leistungen: Wärmeschutznachweis, Schallschutznachweis, KfW Anträge, Energieausweis
  • Erstellung: 2011
  • Herstellkosten: ca. 1,6 Mio. €
Mehrfamilien Niedrigenergiehaus, Singoldstraße, Untermeitingen
Dieses Niedrigenergiehaus wurde ausgerüstet mit allen technischen und baulichen Möglichkeit. Mit dem Einbau entsprechender Verbrauchsmessgeräte und mit Einbilanzierung der Photovoltaik würde das Haus den Nachweis eines Null-Energie Hauses erbringen. Eingesetzt wurden hier Solarthermie, Photovoltaik (mit Eigenverbrauch), PU-Dämmung mit Wärmeleitzahl 024, dezentrale Lüfter mit Wärmerückgewinnung und eine Holzpelletsheizung.

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne genauere Details sowie unsere komplette Referenzliste.